Künstliche Befruchtung, Adoption

Sie haben sich für eine medizinisch unterstützte Fortpflanzung entschieden? Wissen aber noch nicht, welche rechtlichen Voraussetzungen zu erfüllen sind und was dies rechtlich für Sie bedeutet.
Sie möchten ein Kind adoptieren, wissen aber noch nicht, was sich dadurch erb- und familienrechtlich ändert?

Wir besprechen die Voraussetzungen und Folgen und errichten mit Ihnen gemeinsam die erforderliche Zustimmungserklärung.

Beiträge zu Künstliche Befruchtung, Adoption aus unserem Themen-Blog:

Adoption

Unter Adoption – auch Annahme an Kindes statt genannt – versteht man einen schriftlichen Vertrag zwischen mindestens zwei Personen, wonach eine Wahlkindschaft begründet wird…

Mehr lesen →

Künstliche Befruchtung

Eine medizinisch unterstützte Fortpflanzung darf nur mit der Zustimmung der Eheleute/ eingetragenen Partner oder Lebensgefährten durchgeführt werden.

Mehr lesen →

Uneheliches Kind

Unter unehelichen Kindern versteht man jene Kinder, die außerhalb einer Ehe geboren werden. Beim Erbrecht sind die unehelichen Kinder den ehelichen Kindern gleichgestellt…

Mehr lesen →
Scroll to Top
Scroll to Top